Nachhaltigkeit in verschiedenen Unternehmen

Das Thema Nachhaltigkeit ist heutzutage von sehr großer Wichtigkeit. Dies wurde uns nochmals besonders durch die Besuche und die damit verbundenen Vorträge der Firmen Bürkert, ebmpapst und Rokla deutlich.

Im November haben wir, der ganze Seminarkurs, die Firma Bürkert und deren Niederlassung in Gerabronn besucht. Uns wurde anfangs ein Einblick in die Firmengeschichte gegeben und veranschaulicht, was die Firma Bürkert überhaupt ist und was sie macht. Nachdem uns das präsentiert wurde bekamen wir eine Führung durch das Werk und somit noch einen besseren Einblick in die Firma. Die Zeit bei Bürkert war sehr informativ, da es sehr interessant war, an einem praktischen Beispiel zu merken wie alles in einer Firma zusammen laufen muss um zu funktionieren. In den darauf folgenden Wochen hatten wir an der Schule von verschiedenen Firmen ebenfalls Vorträge, beispielsweise von ebmpapst und von Rokla. Von ebmpapst bekamen wir einen sehr detaillierten Einblick in die Firma, auch besonders in das was ebmpapst für das Thema Nachhaltigkeit investiert. ebmpapst speziell hat für das Thema Nachhaltigkeit sogenannte Energie-Scouts. Diese überwachen den Energieverbrauch und geben der Firmenleitung Verbesserungsvorschläge, wie der Energieverbrauch in der Firma verringert werden könnte. Uns wurde außerdem gesagt, dass in manchen Firmen die Mitarbeiter belohnt werden wenn sie bezüglich des Energieverbrauchs verbesserungsfähige Punkte finden und der Firmenleitung mitteilen. Dies ist in mehreren Hinsichten von Vorteil. Zum einen ist ein niedrigerer Energieverbrauch gut für die Umwelt, zum anderen aber auch für die Firma, denn sie muss weniger Stromkosten bezahlen. Beim Vortrag über Rokla wurde uns sehr viel allgemeines über die Firma gesagt. Zum Beispiel haben wir erfahren, welche Bereiche es in der Firmenleitung gibt und geben muss damit alles funktioniert. Dies ist nicht nur bei der Firma Rokla der Fall, denn jede Firmenleitung muss funktionieren und die verschiedenen Bereiche müssen miteinander funktionieren. In der Hinsicht war der Vortrag sehr informativ, da wir jetzt eine bessere Vorstellung haben, wie eine Firma und deren Firmenleitung aufgebaut ist.

Für Gruppen unseres Seminarkurses, die eine eigene Schülerfirma aufbauen möchten, waren diese Informationen sicherlich besonders hilfreich. Jetzt haben sie das nötige Wissen, was sie alles beachten müssen und welche Bereiche sie alles abdecken müssen, um ihre Schülerfirma erfolgreich aufbauen zu können.

Allgemein bleibt zu sagen, dass die Vorträge größtenteils sehr informativ waren und auch teilweise gut weiter helfen konnten.