Exposé: Wie unterscheiden sich die Marktzugangsstrategien verschiedener Firmen auf demselben Markt?

Heutzutage werden größere Firmen immer größer und für kleinere Firmen ist es fast unmöglich groß herauszukommen. Diese werden dann oft von größeren Firmen gekauft. Hierbei stellt sich die Frage, woran das liegt. Hat es damit zu tun, dass die größeren Firmen eine bessere Marktzugangsstrategie verfolgen oder sind andere Faktoren dafür verantwortlich? Interessant wäre es auch zu wissen, welche Rolle der Faktor Werbung in diesem Zusammenhang spielt.

Diese beiden Fragen stellten wir uns zu Beginn unserer Arbeit. Für unsere Gruppe war es von Anfang an klar, dass wir uns mit dem Thema Marktzugangsstrategien auseinandersetzen. Da dieses Spektrum sehr groß ist, entschieden wir, uns mit drei Firmen desselben Marktes zu beschäftigen. Somit können wir diese dann besser und spezifischer miteinander vergleichen. Da unsere Gruppe sich für Sport interessiert, einigten  wir uns auf folgende drei Firmen des Sporthandels: Intersport, Sport 2000 und 11teamsports.

Hierbei übernehme ich die Firma 11teamsports. Auf diese Firma bin ich vor allem durch mein Engagement beim TSV Ilshofen im Fußball aufmerksam geworden. 11teamsports veranstaltet regelmäßig Events und Aktionen beim TSV Ilshofen und stellt dem Verein Ausrüstungen zur Verfügung. Die Events dienen dazu, mehr Kunden in der Region zu werben. Außerdem erwecken sie bei dem Projekt „House Of Clubs“ überregionales Interesse. Hier werden auch größere Vereine ausgestattet. Dadurch entsteht eine win-win situation , bei der der Verein Rabatt auf die Ausrüstung bekommt und gleichzeitig Werbung für 11teamsports betrieben wird. Vor allem hat es mich aber beeindruckt, dass sich die Firma in den letzten Jahren stark vergrößert hat. Deshalb motiviert es mich herauszufinden, wie es dazu kam und welche Strategien verfolgt wurden.

Ich bin bereits mit dem Geschäftsführer in Kontakt getreten. Nachdem wir hoffentlich alle eine Zusage unserer Firmen bekommen werden, können wir mit Terminvereinbarungen und einem genauen Ablauf unserer Arbeit beginnen. Unser Ziel ist es, die verschiedenen Marktzugangsstrategien der drei Firmen miteinander zu vergleichen und deren jeweiliges Erfolgskonzept zu durchleuchten. Dazu wird sich jeder einzeln intensiv mit der zugeteilten Firma auseinandersetzen. Anschließend werden wir die Ergebnisse einander gegenüberstellen und daraus folgern, welche die effizienteste Marktzugangsstrategie im Sporthandel ist. So wird die Seminararbeit nach gemeinsamer Hinführung auf das Thema individuell von jedem auf seine Firma spezifisch bezogen.

Wir haben uns bereits schon im Unterricht mit den verschiedenen Markzugangsstrategien auseinandergesetzt. Außerdem haben wir durch den Besuch der Firma Bürkert einen groben Einblick in deren Marktzugangsstrategie bekommen und konnten uns so einen guten Eindruck verschaffen. Auffällig war hier, dass sie ihre Produkte auf mehreren Märkten verkaufen. Dennoch werde ich mich noch genauer über die Marktzugangsstrategien informieren und nach Möglichkeiten das Gespräch mit jemandem suchen, der sich damit auskennt. Desweitern wollen wir Interviews mit Angestellten der Firma durchführen, um so an genauere Informationen zu kommen. Außerdem wollen wir die jeweiligen Werbestrategien analysieren und auswerten. Dazu werden wir sowohl die Filialen in der Region als auch die Internetseiten genauer betrachten.

Definitionsquelle:

https://www.11teamsports.com/at-de/teamsport/?wgu=274615_16644_15756616825297_4f041514d8&wgexpiry=1583437682&code=webgains&source=webgains&medium=affiliate

https://de.wikipedia.org/wiki/Marketing

https://www.tsvilshofen-fussball.de/11teamsports-bringt-den-tsv-ilshofen-mit-bundesligisten-in-verbindung/