Ausschnitt aus meiner Seminararbeit zu Nachhaltigkeit in einer Schülerfirma

Warum Nachhaltigkeit auch in einer Schülerfirma wichtig ist

Sich der Umwelt bewusst zu sein, nachhaltig zu handeln, dieses Bewusstsein existiert erst seit kurzem bei einem größeren Teil der Menschen, der Politik und der Wirtschaft, obwohl beispielsweise Experten*innen schon seit Jahren von dem Klimawandel und der fortschreitenden Erderwärmung berichten. Wobei die Weltbevölkerung mit wachsenden Problemen konfrontiert ist und immer weiter sein wird. Schon 2064 wir die Weltbevölkerung auf 9,7 Milliarden Menschen   ansteigen, wobei schon jetzt alle zehn Sekunden ein Kind an Hunger und Mangelernährung stirbt. Dieses Verteilungs- und Versorgungsproblem ist nur eines von Vielen auf der Erde. Auch die Artenvielfalt geht zurück und viele Wissenschaftler*innen sind schon jetzt der Meinung, dass wir den Kipppunkt der Reversibilität der Erderwärmung überschritten haben oder dies in einigen wenigen Jahren tun werden. Nachhaltig zu handeln kann hier vieles verändern. Und dies sollte nicht nur privat, in der Bevölkerung, sondern auch in der Wirtschaft, in den Unternehmen geschehen, denn schließlich sind sie zum größten Teil für die Beschäftigung der Bürger*innen und so für einen großen Teil der sozialen Sicherheit zuständig und auf einem der Spitzenplätze in Sachen CO2-Emission. Beim Gründen einer modernen zukunftsgerichteten Schülerfirma muss so auch der Aspekt Nachhaltigkeit besonders vertreten sein, was durch die vorhergesagten und bereits aufgetretenen Probleme aufgrund von Handeln ohne Blick auf langfristige Folgen, vor allem für uns, jüngere Generationen, zu einem wichtigen und persönlichen Anliegen wird.

So sollen in dieser Arbeit, die Fragen erörtert werden, inwiefern und wie sich Nachhaltigkeit in der Wirtschaft, in einem Unternehmen umsetzen lässt. Hierzu soll als Beispiel unsere Schülerfirma dienen und es sollen Nachhaltigkeitskonzepte und ihre Umsetzung in der Schülerfirma betrachtet und bewertet werden.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.