Aktueller Stand der Seminararbeit

In meinem letzten Blogeintrag habe ich über das weitere geplante Vorgehen geschrieben. Ich hatte mir bereist eine gute Struktur als Grundlage geschaffen sowie mich in zahlreiche Literaturquellen eingelesen.

Mittlerweile sind mehr als 4 Wochen vergangen und ich bin gut vorangekommen. Ich habe fleißig Literaturrecherche betrieben, mich in die Themen Kundenperspektive, Digitalisierung und künstliche Intelligenz eingelesen und anschließend an meiner Seminararbeit weitergeschrieben. Mich interessieren die Inhalte sehr und die Ausarbeitung der Seminararbeit macht Spaß. Wie bereits in den vorherigen Blogeinträgen bekannt wurde, habe ich meine Seminararbeit in die drei Bereiche Kundenperspektive, Digitalisierung und künstliche Intelligenz gegliedert. Mit meinem theoretischen Teil bin ich bereits sehr weit und mit meinem bisherigen aktuellen Stand zufrieden. Zur besseren Verständlichkeit habe ich auch verschiedene Schaubilder in meinen theoretischen Teil integriert.

Im praktischen Teil gibt es jedoch einige Schwierigkeiten. Zur Anwendung der Themen auf das Unternehmen ebmpapst haben wir einen Fragenkatalog zu unseren Themen am 01. April gesendet. Die Deadline haben wir auf spätestens 20. April gesetzt, um dann die Antworten zu erhalten. Leider warten wir immer noch auf die Antworten der Experten von ebmpapst. Ich habe bereits am Montag telefonisch mit unserer Ansprechpartnerin von ebmpapst Kontakt aufgenommen. Sie versucht uns schnellstmöglich die Antworten zu organisieren und uns zu senden. Jedoch ist es sehr wahrscheinlich, dass sie aufgrund der aktuellen Lage nicht auf alle Fragen Antworten findet, da die Mitarbeiter schwierig zu erreichen sind. Somit verzögert sich die Ausarbeitung des Praxisteils, da hierfür die Antworten des Fragebogens sehr wichtig sind. Ein weiteres Problem sehe ich in dem Schreiben des gemeinsamen Teils (Unternehmensporträt ebmpapst) als Gruppe. Wir können uns aufgrund der Corona Krise nicht treffen, sodass wir uns gemeinsam per Videoanruf abstimmen müssen.

Trotz der Probleme hoffe ich, dass wir bald die Antworten von ebmpapst erhalten und auch den gemeinsamen Teil als Gruppe bis zum Abgabetermin in vier Wochen noch gut hinbekommen, um ein super Endergebnis abzugeben. Ich freue mich auf die weitere Ausarbeitung und bin gespannt, wie ebmpapst die Bereiche Kundenperspektive, Digitalisierung und künstliche Intelligenz im Unternehmen integriert.