Zwischenpräsentation und Ausblick

Die Zwischenpräsentation ist ein Bestandteil in unserem Seminarkurs. Wie ihr euch vielleicht noch erinnern könnt, mussten wir diese schon vor den Faschingsferien halten. Jetzt werde ich endlich erzählen, wozu die vielen Handys in der Präsentation überhaupt benötigt wurden.

Vielleicht könnt ihr euch noch an die Problematik erinnern, dass wir für die Präsentation über 20 Handys gebraucht haben. Dies lag daran, dass wir eine Umfrage in unserer Klassenstufe gemacht hatten und dabei folgendes Ergebnis entstand: Im Stufenschnitt kauft sich jeder Schüler alle 2,5 Jahre ein neues Handy. Wenn man dieses Ergebnis auf einen Schüler hochrechnet, der dieses Kaufverhalten über 70 Jahre durchführt, erreicht man eben ein Ergebnis von über 20 Handys. Damit man diese Zahlen nicht vergisst, war es unser Ziel die Aussage bildlich mithilfe der vielen Handys darzustellen.

Da wir in unseren Haushalten nicht über 20 Handys besitzen, mussten eben auch die Handyhüllen verwendet werden um dem Problem aus dem Weg zu gehen. – Dies hatte zum Glück niemanden so wirklich gestört.

Mittlerweile haben wir auch unsere Note mit einer Beurteilung und ein paar Tipps für unsere schriftliche Seminararbeit erhalten.

Hier ist mir vor allem der Tipp, die Seminararbeit so schnell wie möglich zu schreiben, im Gedächtnis geblieben. Da sich die fünf Wochen Schulschließung dazu sehr gut eignen, habe ich in den letzten zwei Wochen vermehrt an meiner Seminararbeit gesessen. Doch nach weiterer Recherche stellten sich mir einige Fragen. Deshalb versuchte ich gestern die SHIFT GmbH telefonisch zu erreichen – mit Erfolg. Nachdem ich meine offenen Fragen stellen durfte, wurden sie mir teilweise beantwortet, auch wenn dies nicht wirklich ausführlich geschah. Deshalb werde ich voraussichtlich nächste Woche zusammen mit „lovelyme“ eine E-Mail mit weiteren Fragen verfassen. Denn per E-Mail können diese laut einer Mitarbeiterin ausführlicher beantwortet werden.

Zusammenfassend kann man also sagen, dass ich sowohl mit der Präsentation, als auch mit den Fortschritten der Seminararbeit sehr zufrieden sein kann.

Nächstes Mal werdet ihr dann alles rund um die Seminararbeit erfahren. Also wie weit ich vorangekommen bin, ob es noch irgendwelche Probleme, etc. gibt.

Bis bald !